Schnelleinstieg durch Klick öffnen

Custos - Geben Sie gefälschten Arzneimitteln keine Chance

Kurzüberblick

Um den gesetzlichen Erfordernissen der EU-Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU gerecht zu werden, hat die snap consulting eine zusätzliche Komponente des snap Barcodetools zur Verifikation von Arzneimitteln realisiert. Diese Komponente "wacht" mithilfe des snap Barcodetools über die Echtheit von Arzneimitteln und trägt daher den Namen snap Custos. 

Ausgangssituation

Eine neue verpflichtende Aufgabe für ApothekerInnen und PharmaziegroßhändlerInnen: Aufspüren von Arzneimittelfälschungen!

Lateinisch custos = der Wächter

Der zukünftige Ablauf für die Arzneimittel, die das Sicherheitsmerkmal laut EU-Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU tragen müssen, sieht folgendermaßen aus: 

Nachdem ein Arzneimittel hergestellt wurde, muss der Hersteller der Verpackung ein eindeutiges Identifikationsmerkmal in Form eines 2D Codes hinzufügen. Diese Informationen werden vom Hersteller in den EU Datenspeicher übermittelt, in dem sämtliche Identifikationsmerkmale aller betroffenen Arzneimittel abgelegt sind. 

Der EU Datenspeicher lädt diese Informationen nun in den entsprechenden nationalen Datenspeicher, wo das Medikament verkauft werden soll. Das Medikament ist schon auf dem Weg zum Großhändler und anschließend in die Apotheke. An dieser Stelle kommt snap Custos gemeinsam mit dem snap Barcodetool ins Spiel. 

Wenn also ein Medikament eintrifft, kann dieses ganz einfach gescannt werden und anschließend überprüft snap Custos, ob dieses eindeutige Identifikationsmerkmal auf der Verpackung schon zuvor gescannt wurde und kann somit sicherstellen, dass es sich um keine Fälschung handelt. Diese Überprüfung erfolgt über eine Verbindung mit dem nationalen Datenspeicher.  

In enger Zusammenarbeit mit der AMVS GmbH (contact: office@amvs-medicines.at), die als 100%-ige Tochterfirma der AMVO den nationalen Datenspeicher für Österreich bereitstellt, und der securPharm (http://www.securpharm.de) , die den nationalen Datenspeicher für Deutschland bereitstellt, arbeitet snap an einer möglichst schnellen Umsetzung der Fälschungsrichtlinie. Die erste Installation konnten wir bereits im April bei einem unserer Pilotkunden, dem Krankenhaus Schwarzach, erfolgreich im Testsystem implementieren und testen. Weitere Installationen folgen.

Vorteile

  • Einhaltung der EU-Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU
  • Vollständige Nachverfolgbarkeit und Transparenz
  • Vollständig in SAP integrierte Lösung, Anpassung durch Customizing möglich
  • Keine Änderungen am aktuellen Wareneingangsprozess
  • Keine Mehraufwände für Wartung

zu anderer snapWARE

CRM oder Field Service System Integration

Das CRM-System eines Fremdherstellers wie Aurea (Update), Microsoft Dynamics CRM oder Salesforce in ein bestehendes SAP ERP oder in S/4HANA zu integrieren, ist manchmal eine…

snapWARE RuDi - Reinigungs- und Desinfektionsdokumentation

RuDi bedeutet Schnellerfassung und Dokumentation von Reinigungs- und Desinfektionsleistungen.

Gerade in der heutigen Zeit ist es umso notwendiger, nachzuweisen, wann die letzte…

Finanzonline bzw. UID Check Tool - Security TLS1.2 Umstellung

Seit Anfang März 2020 ist der Zugriff auf FON nur mehr mit TLS1.2 möglich! Unter Umständen ist ihr SAP System anzupassen.

snapMAP - steuert Sie zur passenden Lösung

Lösungen

  • E-Rechnung
  • Registrierkasse
  • Payment Agent
MGE

Markus Gerdenich

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Produktvorstellung? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme:
+43 664 232 70 14

Anfrage

Ihr Interesse