Schnelleinstieg durch Klick öffnen

News

specialized customized User Interface Technologie NL 2018.VOL2

Neue Entwicklungsmöglichkeiten mit SAP Web IDE Full-Stack

Ende 2018 wird der Support für die Web IDE eingestellt. Ab dann steht nur mehr die Web IDE Full-Stack Variante zur Verfügung, auf die jetzt schon migriert werden kann. Neben neuen UI Entwicklungstools ist es dann auch möglich, Backendservices direkt in der Web IDE zu entwickeln.

Das Ende der klassischen Web IDE wurde im Mai diesen Jahres verkündet. Bis 31.12.2018 müssen alle UI5 Projekte in die neue Web IDE Full-Stack migriert werden. Ein Migrationstool, mit welchem man vorhandene Entwicklungsprojekte einfach in die neue Variante überführen kann, wird zur Verfügung gestellt.

Bei der neuen Web IDE Full-Stack handelt es sich um eine verbesserte Version, welche, neben der Möglichkeit Backend Services zu entwickeln, auch neue - und lang ersehnte -Features für die Frontendentwicklung (Whats New) mit sich bringt.

Einige der Neuerungen sind:

  • Storyboardfunktionalität (Einfachere und übersichtlichere Darstellung der Views)
  • Workspace Manager (Projekte können nun in Workspaces gegliedert werden)
  • Neuer Build Prozess mit Grunt (Löst den SAP properietären Client Build Prozess ab)
  • Stärkere Integration in die SAP Cloud Platform mit Workflow und Portal
  • Bessere Unterstützung für IoT Anwendungen

Um die neue Variante der Web IDE nutzen zu können, muss diese einmalig im Cloud Platform Cockpit aktiviert werden. Zusätzliche Kosten fallen nicht an.